Die Wissensvermittlung

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass Menschen unterschiedlich lernen wollen. Dies bringen oft die Lebensumstände des Lernenden mit sich.

Wer im Berufsleben steht, kann schlecht über einen längeren Zeitraum eine Ganztagsschule besuchen oder er wohnt einfach sehr weit von der Schule entfernt und der halbe Tag geht mit der Anfahrtszeit verloren.

Hinzu kommt noch: In vielen Bundesländern werden Prüfungen von der IHK nur sehr sporadisch durchgeführt. Was aber gleichzeitig bedeutet, dass der Lernende kaum eine für ihn zugeschnittene Ausbildungsmöglichkeit findet.

Somit bieten wir verschiedene Möglichkeiten der Unterstützung an.

1. Der Präsenz Unterricht.

Der tägliche Präsenz Unterricht findet vornehmlich in Berlin statt. Wir sind hier mit unserem Büro und mit Schulungsräumen ansässig.

Hier kann der Unterricht als Wochenseminar von Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr stattfinden oder als Abendunterricht von 19:00 bis 21:00 Uhr.

Es gibt noch eine Alternative: Das Wochenende. An zwei Wochenenden jeweils Samstag und Sonntag mit je 10 Unterrichtsstunden.

In der Regel gehen wir hier von mindestens 5 Teilnehmern aus aber es gibt auch Ausnahmen. Sprechen Sie uns an.

2. e-learning

Bei diesem Verfahren stellen wir dem Lernenden den Unterrichtsstoff als Präsentationen, als PDF-Dateien und /oder als Videos zur Verfügung.

Diese Daten sind speziell für die Taxi- und Mietwagen Prüfung vor der IHK zusammengestellt. Hier kann der Lernende sich die Zeiten frei einteilen.

Ein Fragenkatalog, der sich aus der Berufszugangsverordnung ergibt, rundet diese Form des Lernens ab.

Der Stoff steht dem zukünftigen Unternehmer einen Monat Tag und Nacht zur Verfügung.

3. das V-Klassenzimmer

Das virtuelle Klassenzimmer verbindet die oder den Lernenden und den Dozenten über Headset und Kamera miteinander.

Der Stoff wird wie im Präsenz Unterricht vermittelt. Diese Form des Unterrichts ist ideal für alle, die Präsenzunterricht zwar vorziehen aber eine  lange Anfahrt hätten und den damit verbundenen Zeitaufwand nicht aufbringen können oder wollen.

Sie lernen von zu Hause – ohne An- ohne Abfahrten in ihrer gewohnten Umgebung.

Jede Woche beginnen neue Seminare. Sie haben also kaum Wartezeiten. Der Dozent steht ihnen während der Unterrichtseinheiten zur Verfügung.